Was ist Geriatrie?

 

Geriatrie ( Ger = alt,  iater = Arzt ) ist derjenige Zweig der Medizin, der sich mit der Gesundheit im Alter sowie den präventiven, klinischen, rehabilitativen und sozialen Aspekten von Krankheiten beim alten Menschen beschäftigt (WHO 1989).

 

 

Wer ist ein Geriatrischer Patient?

 

Geri PatientEin Geriatrischer Patient ist ein biologisch älterer Patient, der durch altersbedingte Funktionseinschränkungen bei Erkrankungen akut gefährdet ist, der zur Multimorbidität neigt und bei dem ein besonderer Handlungsbedarf rehabilitativ, somatopsychisch und psychosozial besteht.  

(Zentraleuropäische Arbeitsgemeinschaft Gerontologischer/ Geriatrischer Gesellschaften 1990)

 

 

Welches sind die Ziele der Geriatrie?

 

Die Geriatrie ist eine zukunftsorientierte Medizin. Dies schon deshalb, weil die Menschen nicht nur in unserem Land immer älter werden. Sie bietet dem älteren Patienten ein ganzheitliches diagnostisches und therapeutisches Konzept an. Auch wenn keine vollständige Heilung erreicht werden kann, soll durch die Kombination organmedizinischer Therapie und funktioneller Therapie eine größtmögliche Selbständigkeit der Lebensführung (= soziale Kompetenz) erhalten oder wiederhergestellt werden.

 Wir helfen gerne weiter Bitte wenden

 Sie sich an:

 

Tel.: 08431-580-0
Fax.: 08431-580-203

 

 

Pat.-Verwaltung: - 0 - 202
Pflegedienstleitung: - 105 - 499
Chefarzt:   - 107
Geschäftsführung:   - 100
Sozialdienst: - 159 - 160
Personalbetreuung:   - 102
Station 1 Neuburg:   - 111
Station 2 Neuburg:   - 211
Station 3 Neuburg:   - 271

 

 Geriatrische Fachklinik

 Ingolstadt-West Station 6:

 

Tel.: 0841-880-3900
Fax.: 0841-880-3903
E-Mail.: info@Geriatriezentrum.de

 

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit:

mp-sicherheit@geriatriezentrum.de


Antrags-Formular für eine Geriatrische Rehabilitation