Kommunikation

 

Für den Rehabilitationsprozess ist der Austausch mit den Mitpatienten sehr hilfreich. Geht es dem einen schon etwas besser, hilft dies dem anderen oft, eine Phase der Resignation zu überwinden.

Auf jeder unserer Stationen befindet sich deshalb ein großer Kommunikationsraum, in welchem auch sämtliche Mahlzeiten nach dem Motto "raus aus dem Bett" gemeinsam eingenommen werden.

Statt einzeln im Zimmer kann man hier auch gemeinsam fernsehen oder Radio hören.

 

Zeit zum Gedankenaustausch

 

Vielleicht kann die Zeit während der Rehabilitation auch für Dinge genutzt werden, zu denen zuvor die Muße oder die Gelegenheit fehlte?

Im Kommunikationsraum auf der Station haben wir Bücher und Spiele vorrätig.

Oft bringen unsere Patienten sich weiteren Lesestoff, Rätselhefte, Strickzeug, Spiele etc. mit, oder Sie lassen sich von ihren Besuchern damit versorgen.

Die gemeinsamen Tage mit den Mitpatienten geben sicherlich viel Gelegenheit für interessante und wertvolle Gespräche. Das gemütliche Beisammensein ist die Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen und Erinnerungen.

 Wir helfen gerne weiter Bitte wenden

 Sie sich an:

 

Tel.: 08431-580-0
Fax.: 08431-580-203

 

 

Pat.-Verwaltung: - 0 - 202
Pflegedienstleitung: - 105 - 499
Chefarzt:   - 107
Geschäftsführung:   - 100
Sozialdienst: - 159 - 160
Personalbetreuung:   - 102
Station 1 Neuburg:   - 111
Station 2 Neuburg:   - 211
Station 3 Neuburg:   - 271

 

 Geriatrische Fachklinik

 Ingolstadt-West Station 6:

 

Tel.: 0841-880-3900
Fax.: 0841-880-3903
E-Mail.: info@Geriatriezentrum.de

 

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit:

mp-sicherheit@geriatriezentrum.de


Antrags-Formular für eine Geriatrische Rehabilitation